DE icon EN icon SK icon
Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5 Slide 6 Slide 7 Slide 8 Slide 9

Heimtextilien
Berufskleidung
Service
Schutzmaske
Dienste

Datenschutz

GRUNDSÄTZE DES SCHUTZES PERSONENBEZOGENER DATEN


Diese Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten (nachstehend nur „Grundsätze“ genannt) enthalten Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die natürliche Person – Unternehmer Peter Sulák, Ort des Unternehmens in Bardejovská 1716/6, 060 01 Kežmarok, ID-Nr.: 32398204, eingetragen im Gewerberegister des Bezirksamts Kežmarok, Nummer des Gewerberegisters: 703-1900 (nachstehend nur „Verantwortlicher“ genannt).

Mit diesen Grundsätzen gewährt Ihnen der Verantwortliche die Informationen darüber, warum Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, auf welche Weise sie verarbeitet werden, für welche Dauer sie vom Verantwortlichen gespeichert werden, welche Rechte und Pflichten Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben und weitere entsprechende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Mit diesen Grundsätzen erfüllt der Verantwortliche die Informationspflicht gegenüber allen betroffenen Personen in dem Falle, wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten direkt von Ihnen als der betroffenen Person erhalten hat, sowie auch in dem Falle, wenn er Ihre personenbezogenen Daten aus einer anderen Quelle erhalten hat.

Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (nachstehend nur „Verordnung“ genannt), den einschlägigen slowakischen Rechtsvorschriften, vor allem mit dem Gesetz Nr. 18/2018 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten und über die Änderung und Ergänzung einiger Gesetze (nachstehend nur „Gesetz“ genannt) und den anderen Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten (Verordnung, Gesetz und andere Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten gemeinsam auch „Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten“ genannt).

Den Verantwortlichen können Sie in den mit der Verarbeitung und dem Schutz personenbezogener Daten zusammenhängenden Angelegenheiten an der Adresse Peter Sulák, Bardejovská 1716/6, 060 01 Kežmarok oder per E-Mail an der E-Mail-Adresse dpo@sulakpeter.com kontaktieren. Der Verantwortliche hat im Bereich der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten keinen Datenschutzbeauftragten benannt. Der Verantwortliche hat im Bereich der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

  1. KATEGORIEN DER VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
  2. Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit dem Grundsatz der Datenminimierung auf solche Weise, dass er die abgeschlossenen Verträge und rechtlichen Verpflichtungen erfüllen kann, er die personenbezogenen Daten, auf Verarbeitung welcher er berechtigtes Interesse hat, verarbeiten kann oder er Ihre personenbezogenen Daten, zur Verarbeitung welcher Sie ihm Ihre Einwilligung erteilt haben, verarbeiten kann. Seitens des Verantwortlichen werden von Ihnen keine personenbezogenen Daten verlangt, die für einen konkreten Zweck der Verarbeitung nicht erforderlich sind.

    Seitens des Verantwortlichen werden über Sie personenbezogene Daten nur im Umfang der gewöhnlichen personenbezogenen Daten verarbeitet. Die konkreten Kategorien der personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche über Sie bei den einzelnen Verarbeitungszwecken verarbeitet, sind in der nachstehenden Tabelle der Zwecke beschrieben.

  3. VERARBEITUNGSZWECKE, RECHTSGRUNDLAGEN, KATEGORIEN DER VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN UND DAUER DER SPEICHERUNG
  4. Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur für begründete Zwecke, für eine eingeschränkte Dauer und mit Verwendung des höchstmöglichen Niveaus des Schutzes. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nur in dem Falle, wenn für ihre Verarbeitung eine Rechtsgrundlage existiert, d.h. wenn sie im Einklang mit dem Grundsatz der Rechtmäßigkeit verarbeitet werden. Konkrete Zwecke, für welche der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in der nachstehenden Tabelle.

    Der Verantwortliche speichert Ihre personenbezogenen Daten immer im Einklang mit dem Grundsatz der Datenminimierung, d.h. die personenbezogenen Daten verarbeitet er ausschließlich nur für solch eine Dauer, für die es erforderlich ist, die personenbezogenen Daten zu speichern. Falls die Rechtsvorschriften nicht anders bestimmen, wird der Verantwortliche diese Daten nach dem Ablauf dieser Dauer löschen. Die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten hat der Verantwortliche im Einklang mit den einschlägigen Rechtsvorschriften auf solche Weise bestimmt, wie es in der nachstehenden Tabelle angegeben ist.

    Zwecke

    Rechtsgrundlage

    Kategorien der personenbezogenen Daten

    Dauer der Speicherung

    Verwaltung der Registratur, Erfassung und Erledigung der eingegangenen und abgesandten Post (einschließlich der elektronischen Kommunikation mit den zuständigen Institutionen)

    Artikel 6 Abs. 1 lit. c der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen durchgeführt (Gesetz Nr. 431/2002 Slg. über die Buchhaltung in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 595/2003 Slg. über die Einkommensteuer in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 222/2004 Slg. über die Mehrwertsteuer in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 311/2001 Slg. Arbeitsgesetzbuch in der Fassung späterer Vorschriften) Gewöhnliche personenbezogene Daten, die zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen erforderlich sind (Vorname, Name, Wohnadresse / Ort des Unternehmens, Warenlieferadresse, Kontaktangaben – Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Bankverbindung) 10 Jahre nach dem Jahr, das sie betreffen

    Verwaltung der Registratur, Erfassung und Erledigung der eingegangenen und abgesandten Post (einschließlich der elektronischen Kommunikation mit den zuständigen Institutionen)

    Artikel 6 Abs. 1 lit. c der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen durchgeführt (Gesetz Nr. 395/2002 Slg. über die Archive und Registraturen und über die Ergänzung einiger Gesetze in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 305/2013 Slg. über die elektronische Form der Durchführung der Tätigkeit der Organe der Staatsverwaltung und über die Änderung und Ergänzung einiger Gesetze (Gesetz über das E-Government) in der Fassung späterer Vorschriften) Gewöhnliche personenbezogene Daten, die in den Registratureintragungen und in der Postkommunikation angegeben sind Eingegangene und abgesandte Post 3 Jahre nach dem Jahr, das sie betreffen, Registratureintragungen im Sinne der einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 395/2002 Slg. über die Archive und Registraturen und über die Ergänzung einiger Gesetze in der Fassung späterer Vorschriften

    Erfüllung von vertraglichen Pflichten des Verantwortlichen (aufgrund von Verträgen, die mit Lieferanten von Waren und Dienstleistungen, anderen Geschäftspartnern und Kunden – natürlichen Personen abgeschlossen wurden, einschließlich der mittels einer Webseite abgeschlossenen Fernverträge) und Durchführung von vorvertraglichen Beziehungen

    Artikel 6 Abs. 1 lit. b der Verordnung – die Verarbeitung wird bei der Erfüllung eines Vertrags und Durchführung von vorvertraglichen Beziehungen durchgeführt Gewöhnliche personenbezogene Daten (Vorname, Name, Wohnadresse / Ort des Unternehmens (Rechnungsadresse, wenn sie von der Lieferadresse abweicht), Kontaktangaben – Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Bankverbindung) Während der Dauer der Vertragsbeziehung und nach dem Ende der Vertragsbeziehung bis zur vollständigen Auseinandersetzung der sich aus der Vertragsbeziehung ergebenden Ansprüche

    Erfassung des Verzeichnisses der Lieferanten, anderen Geschäftspartnern und Kunden und deren Ansprechpartner (im Falle von Geschäftspartnern oder Kunden – juristischen Personen), der abgeschlossenen Verträge, Verteidigung von Rechtsansprüchen und Führung einer angemessenen Geschäftskommuni-kation

    Artikel 6 Abs. 1 lit. f der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen durchgeführt – Erfordernis der Führung einer Übersicht der Lieferanten, Geschäftspartner und Kunden des Verantwortlichen bzw. ihrer Ansprechpartner in Vertragsbeziehungen für die ordnungsgemäße Erfüllung der vertraglichen Pflichten bzw. Nachweisung der Rechtsansprüche und Führung einer angemessenen Geschäfts-kommunikation Gewöhnliche personenbezogene Daten (Vorname, Name, Ort des Unternehmens / Wohnadresse (Rechnungsadresse, wenn sie von der Lieferadresse abweicht), Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Zuständigkeit und Funktion in der Gesellschaft), Spezifikation des Vertragsgegenstands 5 Jahre nach dem Ende der Vertragsbeziehung

    Erfüllung der durch einschlägige Rechtsvorschriften bestimmten Pflichten des Verantwortlichen, die sie aus den Fernverträgen ergeben (Informationspflichten, Vertragsrücktritt usw.)

    Artikel 6 Abs. 1 lit. c der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen durchgeführt (Gesetz Nr. 250/2007 Slg. über den Verbraucherschutz und über die Änderung des Gesetzes des Nationalrates der Slowakischen Republik Nr. 372/1990 Slg. über die Delikte in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 40/1964 Slg. Bürgerliches Gesetzbuch in der Fassung späterer Vorschriften) Gewöhnliche personenbezogene Daten (Vorname, Name, Wohnadresse / Ort des Unternehmens (Rechnungsadresse, wenn sie von der Lieferadresse abweicht), Kontaktangaben – Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Bankverbindung) Während der Dauer der Vertragsbeziehung und nach dem Ende der Vertragsbeziehung bis zur vollständigen Auseinandersetzung der sich aus der Vertragsbeziehung ergebenden Ansprüche

    Erledigung von Beanstandungen und Führung der vorgeschriebenen Dokumentation

    Artikel 6 Abs. 1 lit. c der Verordnung – die Verarbeitung wird zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen durchgeführt (Gesetz Nr. 250/2007 Slg. über den Verbraucherschutz und über die Änderung des Gesetzes des Nationalrates der Slowakischen Republik Nr. 372/1990 Slg. über die Delikte in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 40/1964 Slg. Bürgerliches Gesetzbuch in der Fassung späterer Vorschriften) Gewöhnliche personenbezogene Daten 3 Jahre ab dem Tag der Geltendmachung der Beanstandung, wenn die Beanstandung seitens eines Kunden-natürliche Person geltend gemacht wird und 4 Jahre ab dem Tag der Geltendmachung der Beanstandung, wenn die Beanstandung seitens eines Kunden-juristische Person geltend gemacht wird

    Erledigung der geltend gemachten Rechte der betroffenen Personen

    Artikel 6 Abs. 1 lit. c der Verordnung, Gesetz Nr. 18/2018 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten und über die Änderung und Ergänzung einiger Gesetze Gewöhnliche personenbezogene Daten, die einen Bestandteil des Antrags bilden Bis zur Erledigung der geltend gemachten Rechte

    Erfassung der geltend gemachten Rechte der betroffenen Personen und Erfassung der Art und Weise, auf welche die geltend gemachten Rechte erledigt wurden

    Artikel 6 Abs. 1 lit. f der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen durchgeführt – Erfassung der geltend gemachten Rechte der betroffenen Personen aufgrund der Nachweisung der Erfüllung der sich aus den Rechtsvorschriften ergebenden Pflichten Gewöhnliche personenbezogene Daten, die einen Bestandteil des Antrags bilden 5 Jahre ab dem Tag der Geltendmachung der Rechte

    Beantwortung von Fragen und Erledigung von Befragungen / Anträgen, die dem Verantwortlichen als Nachrichten per E-Mail oder telefonisch zugestellt wurden

    Artikel 6 Abs. 1 lit. f der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen durchgeführt – Beantwortung von Nachrichten, die dem Verantwortlichen per E-Mail oder auf andere Weise zugestellt wurden, im Rahmen der ordnungsgemäßen Führung der Geschäfts-kommunikation, Verbesserung der Qualität der gelieferten Dienste und Erwerb neuer Kunden Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Tel.-Nr. und andere durch die betroffene Person in der Nachricht angegebenen Angaben 30 Tage ab dem Tag der Zustellung des Antrags oder bis zur Erledigung des Antrags (Zweckerfüllung), je nachdem, was früher eintritt

    Führung von Kundenkontos der registrierten Kunden auf der Webseite

    Artikel 6 Abs. 1 lit. a der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person durchgeführt Vorname, Name, Wohnadresse, Lieferadresse, Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Passwort, Benutzername, Angaben über die Kaufhistorie 5 Jahre ab der Erteilung der Einwilligung oder bis zum Widerruf der Einwilligung, je nachdem, was früher eintritt

    Übermittlung von Informationen über die Tätigkeit des Verantwortlichen und sein aktuelles Angebot elektronisch oder per Post (Newsletter)

    Artikel 6 Abs. 1 lit. a der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person durchgeführt E-Mail-Adresse, Postadresse, Vorname, Name 3 Jahre ab der Erteilung der Einwilligung oder bis zum Widerruf der Einwilligung, je nachdem, was früher eintritt

    Übermittlung von Informationen über die Tätigkeit des Verantwortlichen und über seine eigenen Dienste (Direktwerbung gegenüber bestehenden und ehemaligen Kunden)

    Artikel 6 Abs. 1 lit. f der Verordnung – die Verarbeitung personenbezogener Daten wird aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen durchgeführt – Interesse an Erhaltung der bestehenden Kunden und ihre Informierung über die aktuellen Dienste des Verantwortlichen Vorname, Name, Funktion in der Gesellschaft des Kunden, Zustelladresse, E-Mail-Adresse 3 Jahre ab dem Tag der Erbringung von Diensten / Verkauf von Waren oder bis zur Abmeldung des Abonnement, je nachdem, was früher eintritt

    Im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten hat der Verantwortliche entsprechende interne Dokumentation angenommen, in welcher die angemessenen Schutzmaßnahmen näher beschrieben sind, die für Zwecke des Schutzes Ihrer personenbezogener Daten der Verantwortliche angenommen hat.

  5. QUELLE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  6. Ihre personenbezogenen Daten erhält der Verantwortliche direkt von Ihnen als der betroffenen Person, und zwar in dem Falle, wenn Sie ihm diese Daten selbst offengelegt haben (bei Bestellung von Diensten per Webseite oder auf andere Weise, bei Übermittlung einer Nachricht per Kontaktformular auf der Webseite oder beim Besuch der Webseite des Verantwortlichen). In manchen Fällen, vor allem wenn vom Verantwortlichen eine Handelsgesellschaft oder ein anderes Subjekt, dessen Vertreter oder Ansprechpartner Sie sind, einen Dienst bestellt, ist gerade dieses Subjekt die Quelle Ihrer personenbezogenen Daten.

    Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten dem Verantwortlichen nicht offengelegt haben oder sollte der Verantwortliche diese Daten aus einer anderen Quelle nicht erhalten haben, könnte Ihnen der Verantwortliche die Ware nicht liefern, mit Ihnen einen Vertrag nicht abschließen und seine sonstigen rechtlichen und vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllen.

  7. WEM WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH DEN VERANTWORTLICHEN OFFENGELEGT?
  8. Der Verantwortliche hat in den einzelnen Fällen die Pflicht, Ihre personenbezogenen Daten den Staatsorganen, die berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, offenzulegen, z. B. Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden im Bereich des Betriebs eines E-Shops (z. B. die Slowakische Handelsinspektion), Sachverständige und Subjekte, die die fachliche Überprüfung der Warenmängel im Falle Ihrer Beanstandung durchführen.

    Der Verantwortliche legt Ihre personenbezogenen Daten auch an seine Auftragsverarbeiter, d.h. externe Subjekte, die Ihre personenbezogenen Daten im Namen des Verantwortlichen verarbeiten, offen. Die Auftragsverarbeiter verarbeiten die personenbezogenen Daten aufgrund eines mit dem Verantwortlichen abgeschlossenen Vertrags, mit welchem sie sich verpflichtet haben, dass sie angemessene technische Maßnahmen und Sicherheitsmaßnahmen für Zwecke der sicheren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten getroffen haben. Zu den Auftragsverarbeitern des Verantwortlichen gehören:

    • Gesellschaft, die die Hosting- und E-Mail-Hosting-Dienste anbietet,
    • Gesellschaft, die die Buchführungsdienste anbietet und
    • Gesellschaft, die die Buchführungssoftware-Dienste anbietet.

    Zu den weiteren Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten (falls Ihnen oder der Handelsgesellschaft, dessen Vertreter oder Ansprechpartner Sie sind, eine bestellte Ware aufgrund eines abgeschlossenen Vertrags zugestellt wird) gehören auch die Transportunternehmen, Kurierunternehmen oder Postbeförderer, die als selbständige Verantwortliche bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auftreten (in Abhängigkeit von der Art und Weise der Lieferung) und die Gesellschaft (Finanzinstitut), welche den Zahlungstor für die Kartenzahlung auf der Webseite zur Verfügung stellt (Tatra Banka, a.s.).

  9. ÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER ODER AN INTERNATIONALE ORGANISATIONEN UND PROFILING
  10. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen kommt es zu ihrer Übermittlung an Drittländer (Länder außerhalb der EWG) oder an internationale Organisationen nicht.

    Der Verantwortliche verwendet bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kein Profiling und die personenbezogenen Daten werden mit keiner Form der automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall, bei welcher es zur Auswertung Ihrer persönlichen Aspekte kommen würde, verarbeitet.

  11. WELCHE RECHTE HABEN SIE IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN?
  12. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie als die betroffene Person folgende Rechte:

    Ihre Rechte

    Auskunftsrecht – Als betroffene Person haben Sie das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn dies der Fall ist, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf Informationen gemäß Artikel 15 der Verordnung. Der Verantwortliche stellt Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, zur Verfügung. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind Ihnen die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern Sie nichts anderes angeben WIDERSPRUCHSRECHT – Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, z. B. in dem Falle, wenn der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des berechtigten Interesses verarbeitet oder wenn bei der Verarbeitung Profiling verwendet wird. Wenn Sie einen Widerspruch gegen solch eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten einlegen, kann der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, er wird zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen. Sie können auch Widerspruch gegen jede für Zwecke der Direktwerbung durchgeführte Verarbeitung einlegen.
    Recht auf Berichtigung – Zur Sicherstellung der Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität Ihrer personenbezogenen Daten hat der Verantwortliche angemessene Maßnahmen getroffen. Als betroffene Person haben Sie das Recht, vom Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. RECHT AUF WIDERRUF DER EINWILLIGUNG – Wenn der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet, haben Sie das Recht, solche Einwilligung jederzeit zu widerrufen, und zwar auf dieselbe Weise, wie Sie diese Einwilligung erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) – Gleichzeitig haben Sie das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern bestimmte Gründe vorliegen, z. B. wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie durch den Verantwortlichen erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Dieses Recht ist jedoch individuell zu beurteilen, da eine Situation vorkommen kann, wenn dem Verantwortlichen bei der Löschung der personenbezogenen Daten sonstige Umstände im Wege stehen (z. B. rechtliche Verpflichtung des Verantwortlichen), d.h. in diesem Falle kann der Verantwortliche Ihrem Antrag auf Löschung personenbezogener Daten nicht stattgeben. Recht auf Datenübertragbarkeit – Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Übermittlung der personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen, den Sie bestimmen werden, zu verlangen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit betrifft jedoch nur die personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche aufgrund der Einwilligung, die sie dem Verantwortlichen erteilt haben, aufgrund des Vertrags, wo Sie als eine Vertragspartei auftreten oder im Falle, wenn der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten mit automatisierten Mitteln verarbeitet.
    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Gleichzeitig haben Sie das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt z. B. in dem Falle, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Einschränkung der Nutzung verlangen, ggf. wenn der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Auf Ihren Antrag wird der Verantwortliche die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Beschwerde- und Veranlassungsrecht – Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten im Widerspruch zu den geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet werden, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden – Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik, mit Sitz in Hraničná 12, 820 07 Bratislava 27; Webseite: dataprotection.gov.sk, Tel.-Nr.: 02 3231 3214; E-Mail: statny.dozor@pdp.gov.sk

    Ihre in der vorstehenden Tabelle angegebenen Rechte können Sie bei den Kontaktadressen des Verantwortlichen, die am Anfang dieser Grundsätze angegeben sind, geltend machen.

    Die Antwort zur Geltendmachung Ihrer Rechte wird Ihnen der Verantwortliche unentgeltlich erteilen. Im Falle eines wiederholten unbegründeten oder unangemessenen Antrags auf Geltendmachung Ihrer Rechte ist der Verantwortliche berechtigt, Ihnen für die Erteilung von Informationen eine angemessene Gebühr in Rechnung zu stellen. Die Antwort wird Ihnen der Verantwortliche innerhalb 1 Monats ab dem Tag der Geltendmachung Ihrer Rechte erteilen. In bestimmten Fällen kann der Verantwortliche diese Frist verlängern, und zwar im Falle einer großen Anzahl und Komplexität der Anträge der betroffenen Personen, höchstens jedoch um 2 Monate. Über die Verlängerung der Frist wird Sie der Verantwortliche immer informieren.

  13. COOKIES AUF DER WEBSEITE
  14. Der Verantwortliche benutzt auf seiner Webseite www.sulakpeter.com (nachstehend nur „Webseite“ genannt) Cookies-Dateien. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Anweisung der Webseite der Webbrowser in Ihr Gerät beim Besuch der Webseite speichern kann. Sie dienen zur Sicherstellung der Funktionalität einiger Elemente der Webseite oder z. B. dazu, dass die Webseiten besser das Besuchen der Webseite erfassen können.

    Auf der Webseite benutzt der Verantwortliche nur sogenannte Funktionscookies (notwendige Cookies), die zur Sicherstellung der grundsätzlichen Funktionalität der einzelnen Elemente und Funktionen der Webseite dienen. Im Falle, wenn der Verantwortliche diese Cookies nicht benutzen würde, würden manche Funktionen der Webseite nicht korrekt dargestellt.

    Im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften ist der Verantwortliche berechtigt, Funktionscookies (notwendige Cookies) in Ihr Gerät auch ohne Ihre Einwilligung zu speichern. Die Nutzung von Funktionscookies können Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers ausschalten. In solchem Falle werden jedoch manche Funktionen der Webseite nicht korrekt dargestellt.

    Nähere Informationen über die einzelnen Cookies-Dateien finden Sie in der folgenden Tabelle:

    Bezeichnung

    Webseite, die die Datei speichert

    Gültigkeitsdauer in Ihrem Gerät

    Zweck der Speicherung

    PHPSESSID sulakpeter.com (es geht um keine Cookie-Datei eines Dritten) Nach dem Schließen der Webseite (Abschluss des Browsings) Hält den Zustand der Relation des Benutzers im Webbrowser zwischen den einzelnen eingegebenen Anfragen auf der Webseite auf, beinhaltet keine Identifikationsangaben des Benutzers
    nette-browser sulakpeter.com (es geht um keine Cookie-Datei eines Dritten) Nach dem Schließen der Webseite (Abschluss des Browsings) Stellt die grundsätzliche Funktionalität der Webseite sicher, beinhaltet keine Identifikationsangaben des Benutzers

  15. GÜLTIGKEIT
  16. Diese Grundsätze sind ab dem 01.12.2020 geltend und wirksam.

    In Hinsicht darauf, dass in der Zukunft eine Aktualisierung der in diesen Grundsätzen enthaltenen Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten verlangt werden kann, ist der Verantwortliche berechtigt, diese Grundsätze jederzeit zu aktualisieren. In solch einem Falle wird Sie jedoch der Verantwortliche darüber auf angemessene Weise informieren, und zwar mindestens 14 Tage im Voraus.

Warenkorb
icon
Artikel im Warenkorb:
0 Stk.
Totalsumme + gesetzl.Mwst.
0 €
Kontakt
Kalender
Werbung

Diese Website verwendet funktionale Arten von Cookies, die für das ordnungsgemäße Funktionieren erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.